Die benötigte Paneel-Leistung ist Abhängig vom Durchschnittlichen Verbrauch der Verbraucher.Bei normalem Gebrauch von Radio u. Licht sollte eine 50 W Paneele und eine 60 Ah Batterie Ausreichend sein.In Kombination mit einem Fernseher sollten es schon 100 W sein und mit Kühlschrank besser 150 W.Mit Kühlschrank sollte die Batterie in einem Bereich von 200 Ah sein. Wobei Kühlschränke ein eigenes Thema sind und ich später darauf eingehe.

Hier z.B. ein Link für eine   Insel-Solarberechnung

Wie wirds gemacht?

 

Die Paneele

Es können Paneele mit unterschiedlicher Leistung auch parallel angeschlossen werden sollten aber mit Sperrdioden ( Schottky Dioden ) verschaltet werden da sie sich sonst bei unterschiedlicher Sonneneinstrahlung / Beschattung sich sonst gegenseitig herunterziehen und sogar Beschädigt werden können.

Sie sollten nach Süden ausgerichtet und mit einem Neigungswickel zwischen 30 und 45 Grad Befestigt werden. Im Winter allgemein ein wenig steiler da die Sonne flacher steht und der Schnee besser abrutschen kann, wo durch es zu weniger Beschattung kommt. Damit dies möglich ist währe es sinnvoll sie nicht Starr zu Befestigen.

Die Batterien

An sich kann jeder Batterietyp verwendet werden, aber Solarbatterien bzw. Verbraucherbatterie sind am besten geeignet. Gel-Batterien sind auch sehr gut, ihr Preis steht aber nicht dafür.

Die Batterien können auch kombiniert werden sollten aber wenn möglich die gleiche Kapazität haben und am besten gleich alt sein. ( gegenseitige Ladebeeinflussung ) Sie sollten geschützt, zugängig und in möglichst kurzer Kabellänge zum Regler stehen.

Typ

Vorteile

Nachteile

Starterbatterie

( Blei/Säure )

Preiswerter,

hohe Entladeströme

weniger Zyklenfestigkeit,

kürzere Lebensdauer,

sollte nicht unter 50% entladen werden

Verbraucherbatterie

( Blei/Säure )

Höhere Lebensdauer,

Zyklenfester, geringere Selbstentladung und dürfen bedeutend tiefer entladen werden

teurer

Solarbatterie

( Blei/Säure )

Ähnliche Eigenschaften wie Verbraucherbatterie und noch teurer durch Bezeichnung Solarbatterie

Gel-Batterie

( Blei/Säure Gel )

oder

( Blei/Säure-Flies )

Eigenschaften wie Solar / Verbraucherbatterie, kann in jede Lage aufgestellt werden, teurer als alle anderen und kann bei Reglern an denen Ladeschluss-

spannung nicht eingestellt werden kann zu Problemen führen da Gelbatterien eine etwas niedrigere Ladeschussspannung haben..

Zusätzlich kann ein Batterieregenerator ( z.B. Megapulse ) an die Batterie angeschlossen werden dieser verhindert bzw. baut Sulfatablagerungen ab und wirkt somit lebensverlängernd auf die Batterien.

Link zum Thema

Laden und Sulfatablagerungen

 

Der Regler

Der Regler sollte leicht zu bedienen sein, eine Anzeige mit wichtigsten Informationen haben, stabile Anschlussklemmen damit beim einklemmen großer Kabelquerschnitte nichts abbricht und der abstand zu den Klemmen ausreichend ist. Er sollte für 30 A ausgelegt sein da Verbraucher wie Kühlschränke schon ein par Ampere ziehen. Er sollte verhindern das die Paneele bei Beschattung nicht aus der Batterie zieht ( Sperrdiode) und der Tiefenentladungsschutz ist natürlich Pflicht. Außerdem einen Temperaturfühler für Temperaturabhängiges Laden haben. Er sollte gut zugängig und Kabellängen zu Paneele und Batterie sollten möglichst kurz sein.Regler in dieser Ausführung sind schon für 30 Euro zu Haben.

Die Verdrahtung

Für den Paneelanschluss sollte auf alle Fälle UV beständiges Kabel 2,5 mm2 genommen werden oder ein geeignetes Schutzrohr verwendet werden.

Beim Batterie Anschluss sollten mindestens Kabel mit 2,5 mm2 besser 6 mm2 genommen werden oder bei langen Strecken sogar ein höherer Querschnitt um Spannungsverluste zu vermeiden. Außerdem unbedingt eine Sicherung in der Batterieleitung gegen Kurzschluss entsprechend der Verbraucher dimensioniert anbringen.

Bei den Verbraucher ( Last ) 2,5 mm2 bei langen Strecken besser auch einen höheren Querschnitt um Spannungsverluste zu vermeiden. Auf keinen Fall Klingeldraht 0,6-0,75 oder 0,8 mm2 verwenden da sonst der Spannungsabfall ( Verlust ) zu hoch ist.

Zu empfehlen ist auch ein Hauptschalter der die Last ( Verbraucher ) abschaltet, um sicherzustellen das nichts die Batterie leer zieht wenn man den Garten verlassen hat.

Bei Verbrauchern die nicht fest angeschlossen werde haben sich für mich Kalt Gerätestecker bewährt sie sind verpolungssicher leicht anzuklemmen auch für 2.5 mm2 geeignet. Anfangs habe ich auch KFZ Bordstecker genommen sie waren schwer anzuklemmen, zum teil mussten sie gelötet werden mit 2,5 mm2 Kabel ging es fast gar nicht und außerdem bekommt man sie fast nur im teuren Autozubehör.

Die Leuchtmittel

Bei den Leuchtmittel hat sich am meisten getan, hat es vor 25 Jahren fast nur Glühbirnen gegeben, gibt es jetzt auch Leuchtstoff-Sparlampen und LED-Leuchten.

Typ

Vorteile

Nachteile

GlühbirneHalogenbirne

Preiswert

Geringere Lebensdauer schlechter Wirkungsgrat

Sparlampe

lange Lebensdauer

guter Wirkungsgrat

Teuer

LED Lampe

Sehr lange Lebensdauer

sehr guter Wirkungsgrat

Preiswert

unangenehme Lichtfarbe

Beispiel drei Leuchtmittel mit etwa gleicher Lichtausbeute

50 Watt Birne               = 4,1A

11 Watt Sparlampe       = 0,9A

5 Watt LED Lampe      = 0,4A

Ich gebe keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit meiner Ausführungen, gerne werden Korrekturen vorgenommen wenn dies nötig ist nehmt bitte Kontakt mit mir auf.

Ich hoffe das für den einen oder anderen nützliche Informationen dabei sind.

Joomla Template - by Joomlage.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen