Datum - Zeit

Besucher

HeuteHeute24
MonatMonat165
GesammtGesammt77799

Kalender

Dezember 2020
KWMDMDFSS
49123456
5078910111213
5114151617181920
5221222324252627
5328293031

Graukappe, Nebelgrauer Trichterling, Herbstblattel Clitocybe nebularis

graukapHut:
6-18 cm breit, feucht dunkelgrau, bräunlichgrau bis gelblichgrau, trocken hell-aschgrau oft fast weiß, kahl, glatt. Jung stark gewölbt mit eingerolltem Rand, später verflacht bis trichterförmig vertieft mit verbogenem Rand, dickfleischig.
Lamellen:

blaßgelblich, schmal, sehr dichtstehend und kurz herablaufend, einen flachen Trichter bildend.
Stiel:
5-10 hoch, 1,5 - 4 cm dick,weißlich bis hellgrau, oft faserig gerillt oder bereift, voll doch locker markig, seltener mit Hohlraum.
Fleisch:

jung weiß und fest, später weich. Geruch aufdringlich süßlich-würzig.
Vorkommen:

September bis November im Laub- und Nadelwald, unter Fichten und Kiefern, Lärchen, Rotbuchen, gesellig
Wert:

eßbarer ergiebiger Speisepilz, doch nicht immer bekömmlich, wenn unvermischt verzehrt. Abbrühen anzuraten!

Doppelgänger: Riesenrötling (Entoloma sinuatum) - giftig

 

Index

Joomla Template - by Joomlage.com

Diese Webseite nutzt keine Cookies. Wird aber auch durch Google und andere Suchmaschinen gefunden. Daher kann es sein, dass Google Cookies zu dir und dieser Webseite setzt. Klicke auf - Ja -, Wenn dir das eh alles Wurst ist!..