Datum - Zeit

Besucher

HeuteHeute23
MonatMonat104
GesammtGesammt58568

Kalender

Juli 2020
KWMDMDFSS
2712345
286789101112
2913141516171819
3020212223242526
312728293031

Glimmertintling - Coprinus micaceus

glimmerVorkommen: In Büscheln an abgestorbenem Laubholz oder scheinbar auf dem Boden über verborgenem Holz, von Mai bis Oktober; häufig.

Verwechslung: Äußerlich kaum zu unterscheiden ist der nicht so häufige Weidentintling (Coprinus tuncorum), dessen Sporen keinen vorgezogenen Keimporus besitzen und dadurch elliptisch wirken. Der Kleine Rausportintling (Coprinus silvaticus) ist selten und hat keine Velumflocken auf der Huthaut, auf der mit der Lupe deutlich Zystiden zu erkennen sind. Die Sporen sind warzig. Es gibt noch weitere holzbewohnende Coprinus-Arten, die in die Verwechslung fallen und sich durch Unterschiede in den Velumresten auszeichnen, die ockerbräunlich und mehr flockig wirken.

Index

Joomla Template - by Joomlage.com

Diese Webseite nutzt keine Cookies. Wird aber auch durch Google und andere Suchmaschinen gefunden. Daher kann es sein, dass Google Cookies zu dir und dieser Webseite setzt. Klicke auf - Ja -, Wenn dir das eh alles Wurst ist!..