Datum - Zeit

Besucher

HeuteHeute48
MonatMonat48
GesammtGesammt69997

Kalender

Oktober 2020
KWMDMDFSS
401234
41567891011
4212131415161718
4319202122232425
44262728293031

Lila Dickfuß   Cortinarius traganus

lila dickfussHut:
8-12 cm breit, jung fast kugelig, später gewölbt, mit eingebogenem Rand. Blauviolett bis lila. Alt: lehmfarben bis lederfarben, rostbraun. Haut seidig glänzend, alt schuppig, zerrissen.
Lamellen:

anfangs nicht violett, eher dunkelbraun mit einer Spur violett, oft safranockergelb bis zimtbraun bis rostbraun. Dichtstehend, hinten breit angewachsen, selbst etwas herablaufend, aber auch ausgebuchtete, dicklich.
Stiel:

5-10 cm lang, fest, Basis keulenartig, violett bis ocker verblassend. Rotbraune Ringzone, jung mit lila Schleier.
Fleisch:

Braungelb, bis rötlich-gelb,Schnitt wäßrig marmoriert, riecht widerwärtig süß, schmeckt bitter, der die Zunge stumpf macht.
Vorkommen:

Juli bis November im Fichtenwald, sehr häufig in Gebirgen, selten im Flachland
Wert:

schwach giftig, führt zu Erbrechen und Durchfall. Latenzzeit unter 4 Stunden.
Erste Hilfe:

Medizinalkohle. Arzt verständigen oder sofort Kontakt mit der Informationszentrale gegen Vergiftungen aufnehmen.

Eßbarer Doppelgänger: Violetter Rötelritterling (Lepista nuda)

 

Index

Ledergelber Öhrling Otidea alutacea

lederohrMerkmale: 2-5 cm hoch
Farbe: beige
Vorkommen: Mischwald
Zeitraum: August bis Oktober
Verwechslungsmöglichkeiten: Kröten-Öhrling  
Verwendbarkeit: Ungenießbar

 

Index


Diese Webseite nutzt keine Cookies. Wird aber auch durch Google und andere Suchmaschinen gefunden. Daher kann es sein, dass Google Cookies zu dir und dieser Webseite setzt. Klicke auf - Ja -, Wenn dir das eh alles Wurst ist!..